Nepal: Königreich Mustang – verborgenes Kleinod tibetischer Kultur

Erlebnisreiches, moderates Lodge-Trekking im ehemaligen Fürstentum “Lo” 

– Kathmandu, Patan & Bhaktapur, wir lernen die großen Königs-Städte kennen
Himalaya-Flüge nach Pokhara und Jomosom
14 Tage Trekking-Runde – davon 12 Tage in Mustang!
Alte Kamel-Handelswege, traumhafte Bergpässe, uralte Klöster & Gompas und freundliche Dörfer …
2 Tage Relaxen in Pokhara am Pewa See: In wunderschöner Landschaft herrlich entspannen und wandern
– Führung durch deutschen DAKS-Guide plus Local Guides

NE-44-14Aimage005NE-44-14Aimage003

Die Ruhe & unendliche Weite durchdringt uns …
und macht dieses Trekking zu einem ganz besonderen Erlebnis!

Auf unserer landschaftlich absolut faszinierenden Trekkingtour entlang alter Karawanenwege
genießen wir ein atemberaubendes Panorama.
Das ehemals unabhängige Königreich Mustang ist heute Teil von Nepal und liegt auf über 2.500 m
an der Grenze zu Tibet.
Das klimatisch trockene Gebiet ist geprägt durch den Fluss Kali Gandaki – einst Handelsroute
zwischen Tibet und Indien.

Erst in den 70er Jahren öffnete sich das Bergreich der Welt – aufgrund der sehr hohen Eintrittsgebühren
kommen auch heutzutage nur sehr wenige Touristen hierhin.
Legenden und Mythen ranken sich um die Geschichte von Mustang, das auch „Fürstenreich Lo“ genannt wird.

Nur einen Tagesmarsch entfernt von der tibetischen Grenze befindet sich die 3.790 m hoch gelegene
festungsartige Hauptstadt Lo Manthang mit dem mittelalterlichen Königspalast  und bedeutenden
buddhistischen Klosteranlagen aus dem 15. Jahrhundert.

Die in Mustang lebenden Lopa, es sind etwa 5.600 Menschen, gehören ethnisch und kulturell zum tibetischen Kulturkreis, was sehr gut in ihrer Lebensart & Kleidung, ihrer Schrift  und ihren Festen zum Ausdruck kommt.
Sie leben hauptsächlich von der Viehzucht, vom Ackerbau, treiben KleinhandeI und  leben in Harmonie
mit ihrer Umwelt sowie nach den Sitten ihrer Vorfahren.

Wir wandern auf unserer landschaftlich wunderschönen Trekkingtour durch das ehemalige Königreich
von Teehaus zu Teehaus – durch tibetisch-buddhistisch geprägte Dörfer mit unglaublich freundlichen Menschen
und umgeben von majestätischen Himalaya-Giganten.
Genießen Sie das immer wiederkehrende atemberaubende Panorama auf: Dhaulagiri, Annapurna
und viele andere Eisriesen!

Entdecken Sie das ehemalige Königreich auf unserer landschaftlich faszinierenden
Trekkingtour entlang alter Karawanenwege!

Voraussetzungen:
Kondition für 6 bis 8-stündige Tagesetappen mit leichtem Tagesgepäck.
Bei den Passüberschreitungen kann es auch mal 2 Stunden länger werden.

 

Reiseverlauf

Tag 1/2: Flug von Frankfurt nach Kathmandu.
Begrüßung & Abholung am Flughafen – Fahrt zum Hotel*** in Thamel. Nach dem Ankunft im Hotel erfahren wir genauer, was uns erwartet.

Tag 3: Kathmandu
Freier Tag – evtl. Besuch der Königsstädte (fakultativ). Hotel***

Tag 4: Flug nach Pokhara
– landschaftlich einfach großartig am Phewasee gelegen. Hotel in Pokhara.

Tag 5: Flug nach Jomsom, Trek nach Kagbeni
Weiter geht der Flug – eine kleine Propellermaschine bringt uns nach Jomsom (2.710 m).  Dort wartet die Begleitmannschaft, die uns die nächsten 13 Tage begleiten wird.  Heute wandern wir auf einem alten Karawanenweg bis nach Kagbeni,  einem mittelalterlich anmutenden Dorf – dem Tor zu Mustang (2.810 m/ 4 h).

Mustang

Tag 6: Trek nach Chele
Nach intensiven Grenzformalitäten betreten wir endlich Mustang.  Entlang des Kali-Gandaki-Flusses wandern wir nach Chhusang (2.980 m) und erreichen  dann nach einem kurzen Aufstieg den Ort Tshe Le (Chele, 3.050 m/ 5-6 h)

Tag 7: Trek nach Samar
Entlang einer Schlucht steigen wir einem Pass (3.600 m) entgegen.
Unterwegs begeistern uns beeindruckende Tiefblicke. Unser heutiges Ziel, den wunderschön gelegenen Ort Samar, erreichen wir schon nach kurzem Abstieg vom Pass. Hier werden wir von intensiver grüner Vegetation und ausgesprochen gutem Ausblick auf die Annapurna-Riesen überrascht.(3.700 m/ 4 h).

Tag 8: Über zwei Pässe nach Syangboche
heute brauchen wir etwas mehr Kondition, bis wir unser Tagesziel Syangboche (Shyanmmochen) erreichen. (3.800 m/ 5 h)

 Tag 9: Trek nach Tsarang
das jeweilige Traumpanorama auf das umliegende Gebiet, Annapurna und Nilgiri entschädigt jedoch die Mühen tausendfach!
Nach zirka 7 Stunden Gehzeit erreichen wir den zweitgrößten Ort Mustangs:  Tsarang (Charang, 3.650 m).

Tag 10: Trek nach Lo Manthang
Wer gestern Kloster bzw. Königsresidenz nicht mehr besichtigen konnte, bekommt heute Morgen durch ein menschenleeres Tal, vorbei an Pass (3950 m). Von hier aus erblicken wir endlich die Hauptstadt der Lopa: Lo Manthang (3.800 m/ 5 Std.).

Tag 11: Lo Manthang
Der heutige Tag steht voll und ganz im Zeichen der Besichtigung von Lo Manthang. Königspalast, die Klöster Jhamba-, Thupchen- und Khenpo-Chode-Gompa und natürlich die faszinierende, mittelalterliche Innenstadt … es gibt unglaublich viel zu sehen und zu erleben!

Tag 12: Lo Manthang
Tagesausflug zur Namgyal Gompa & zum Königspalast von Tinker: Unser heutiger Ausflug führt in Namgyal (4.000 m) geht es weiter nach Tinker (Thingar) wo sich der Sommerpalast des Königs von Massiv bis tief hinein nach Tibet. Nachmittags geht es zurück nach Lo Manthang.

Tag 13: Trek nach Dhi
der uns im östlichen Teil von Mustang, am Fuße des Damodar Himal über schöne Höhenwege und Pässe zurück führen wird.
Unser heutiges Tagesziel ist Dhi am Mustang Khola (3.400 m/ 4-5 h).

Tag 14: Tagesausflug zum Höhlenkloster Lori
Tagesausflug nach Yara und Lori Gomba (4.000 m) entlang des Flusses Puyon Khola einem Seitenfluss des Mustang Khola. (5 h)

Tag 15: Trek nach Tange
Wir überqueren den Mustang Khola und steigen wieder ein Stück im Seitental des Puyon Khola auf. Ein kurzer Anstieg führt uns auf einen hochplateauähnlichen breiten Bergrücken. Wir wandern im sanften Linksbogen über dieses Plateau, bis wir relativ steil hinab ins Tal des Ghechung Kholas absteigen. Auf der anderen Talseite gehen wir wieder den Berghang hinauf zu einem schwach ausgeprägten Pass (zirka 3.900 m). Von dort geht es – immer leicht abfallend – hinab nach Tange (3.340 m/ 5-6 h).

Tag 16: Trek nach Chusang:
unterwegs können wir an der Alm Pee pausieren. Weiter geht es abwärts zum Dorf Chhuksang. Unterwegs schauen wir fast ständig hinüber auf die andere Seite des Mustang Khola Tales und im Hintergrund auf das gewaltige Bergmassiv (9 h).

Tag 17: Trek nach Muktinath
Durch das Seitental des Narshing Khola erreichen wir Tetang (2.940 m). Hier biegen wir rechts ab und erreichen in einem langen Anstieg den Dzong La (4.050 m). der Kreis hat sich geschlossen (3.800 m/ 6-7 h)! Wir besuchen das hinduistisch-buddhistische Kloster in Muktinath (mit der berühmten Gompa des brennendem Wassers).

Tag 18: Muktinath – Jomsom (2.720 m)
Wie erholsam wandern sein kann! Einfach gemächlich ohne Steigung immer geradeaus gehen und die unvergleichliche Landschaft betrachten dürfen. Unterwegs können wir an zahlreichen kleinen Ständen handgefertigte Kostbarkeiten erstehen.

Tag 19: Flug Jomson – Pokhara
Auf unserem kurzen beeindruckenden Flug bestaunen wir „unsere Eisriesen“ von oben. Dann beziehen wir für 2 Tage unser Hotel** in Pokhara.

Tag 20: Pokhara
Heute erleben wir das andere typische Nepal – wir tauchen ein in die bunte quirlige Händlerwelt der Nepali mit vielen kleinen Basar-Lädchen. Wer will, wandert hinauf zu den Aussichtsmöglichkeiten mit Blick auf die Annapurna. Wir genießen die Garten-Restaurants direkt am wunderschönen Pewa See und können die zahlreichen Eindrücke unserer Trekking-Tour in Ruhe wirken lassen.

Tag 21: Fahrt zurück nach Kathmandu
Zurück in Kathmandu beziehen wir unser Hotel,können unsere Wäsche wechseln und Kathmandu weiter entdecken. Hotel***

Tag 22: Heimflug
Ein gemütlicher Vormittag zum Ausschlafen, Bummeln oder Einkaufen.
Am Nachmittag fahren wir dann zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland

 

Termine / Preise

NameTermineCodePreis 
Königreich Mustangabgesagt!NE-54-15
Königreich Mustangabgesagt!NE-55-15

Kleingruppenaufschlag 5- 6 TN € + 90,-
zzgl. Permit Mustang US $ 500,-

Leistungen

Führung:
++ deutscher DAKS-Guide plus Local-Guides

Flüge & Transfer:
++ Flug: Frankfurt – Kathmandu – Frankfurt
++ Nepal-Flug: Kathmandu- Pokhara
++ Nepal-Flug: Pokhara – Jomsom – Pokhara
++ alle Flughafengebühren
++ Transfers vor Ort

Unterkunft & Verpflegung:
++ Hotel: DZ mit HP
++ Lodge: Mehrbettzimmer mit VP

beim Trekking:
++ Gepäcktransport: 12kg /TN
++ Notfall- & Höhenmedizin
++ Satellitentelefon

Sonstiges:
++ Besichtigungen lt. Programm
++ Nationalpark & Eintritts-Gebühren
++ AKV (für TN aus D)

nicht enthalten / vor Ort zu zahlen:
++ Visum & Trinkgelder
++ Permit Mustang US $ 500,-

auf Wunsch:
++ Hotel: EZ € 160,-
++ Rail & Fly Ticket € 75,-