Trek Mera Peak Im Makalu Barun Nationalpark liegt der Mera Peak. Der Mittelgipfel ist 6.461 m hoch, der Nordgipfel erreicht 6.476 m Höhe. Der Mera bildet eine natürliche Aussichtskanzel auf die hohen  Gipfel der Khumbu Region: unter anderem auf den Cho Oyu 8.188 m, den Pumo Ri 7.161 m, die Ama Dablam 6.856 m, den Nuptse 7.861 m, den Mount Evererst 8.848 m und den Lhotse 8.516 m, sowie den Baruntse 7.152 m und den Makalu 8.485 m.

Die Besteigung des Mera Peak gilt unter Bergsteigern als nur mäßig schwierig, er gilt als Trekking-Gipfel. Neben guter Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte man über Sicherheit im Umgang mit Steigeisen verfügen. Neben der Überquerung des Mera-Gletschers sind einige kurze Aufstiege in Eisflanken bis 40° Steilheit zu bewältigen. Ein gutes Trainig dazu bietet der DAKS Eiskurs in Saas Fee: Gletscherkurs Alphubel

Aus der Tagesbeschreibung: „Frühmorgens geht es los. Stellenweise können wir in tiefe Gletscherspalten hineinschauen. Bis wir die Höhe von 6.461 m erreichen, den Gipfel der Mera, steigen wir 4 – 6 Stunden über Gletscher und geneigte Firnhänge aufwärts. Manchmal ist der Weg zum Gipfel- auf den letzten 30 – 40 Metern, einer steileren Firnstufe- vereist bzw. schwer gangbar, dann wird der Bergführer ein Fixseil spannen, an dem man problemlos und sicher aufsteigen kann…Der anstrengende Aufstieg ist nun beendet, unter uns liegen Täler, niedrigere Berge und die mächtigen Gletscher. Für eine kurze Zeit fühlen wir uns wie Könige über dieses eisigen Reich…“

Die komplette Reisebeschreibung gibt es hier: „Trek zum Mera Peak“

Gipfel des Mera PeakMera Peak Nepal

Eine weitere ambitionierte Trekking Tour zum Mera Peak ist die DAKS-Reise „Der große Nepal Trek“

Eine Übersicht aller Nepal Reisen mit DAKS gibt es hier.

Trekking Info
Mera Peak 6.461 m
Artikel
Mera Peak 6.461 m
Beschreibung
Der Mittelgipfel des Mera Peak ist 6.461 m hoch, der Nordgipfel 6.476 m. Der Mera bildet eine natürliche Aussichtskanzel auf die Gipfel der Khumbu Region: unter anderem auf den Cho Oyu 8.188 m, Ama Dablam 6.856 m, Nuptse 7.861 m und Mount Evererst 8.848 m. Die Besteigung ist mäßig schwierig. Gute Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung mit Steigeisen sind erforderlich.
Autor
Veranstalter
DAKS Die Welt der Berge
Logo