Nepal_Steintor

In Nepal hat das große Erdbeben im April 2015 neben den Todesopfern und physikalischen Zerstörungen auch einen Zusammenbruch des Tourismus zur Folge gehabt. Landesweit war ein Rückgang der Buchungen von bis zu 90% zu verzeichnen.

Jetzt, drei Jahre später, ist das Land wieder in der Normalität. Nepals Regierung und die nepalesischen Veranstalter zeigen der ganzen Welt, dass man zurück ist im „Travel Business“. Mehr denn je benötigt das Land die Einnahmen, die Touristen aus aller Welt bei Nepal Reisen ins Land bringen. Über eine 1/2 Million Menschen arbeiten dort im Tourismus. Die verschiedenen Kooperationspartner der DAKS in Nepal melden uns ihre Bereitschaft, alles für Besucher Nepals zu tun. Sie sind gut gerüstet zur Durchführung der anstehenden Touren und freuen sich auch in diesem Jahr auf die Gäste.

Unsere Gruppen in 2015 und 2016 haben sich über die weit geringere Anzahl der Trekker gefreut. Die Nepalesen jedenfalls freuen sich auf jeden einzelnen Touristen. Jeder hilft mit seinem Besuch indirekt, das Land nach dem Erdbeben wieder aufzubauen. Es ist jetzt eine sehr gute Zeit für Nepal. Im doppelten Sinne.

Von den 76 Distrikten Nepals waren 10 vom Erdbeben im Jahr 2015 betroffen. Der bei weitem größere Teil des Landes hat jedoch keine Schäden erlitten. Fast alle Nationalparks darunter die Naturschutzgebiete von Chitwan und Bardia sind völlig intakt. Der dritthöchsten Berg der Welt, der Kangchenjunga (oder Kangchendzönga) blieben unberührt.

Der internationale Flughafen in Kathmandu Nepal war auch während der kritischen Wochen 2015 geöffnet. In Kathmandu gab es einige Zerstörungen, dennoch sind 90% aller Hotels unversehrt geblieben. Sie sind behördlich geprüft und wieder im Normalbetrieb. Die meisten Sehenswürdigkeiten der Altstadt (Thamel) sind erhalten geblieben. Das (kleine) landesweite Straßennetz ist größtenteils intakt. In den Trekkingregionen sind Wege und Lodges in gutem Zustand bzw. instand gesetzt worden.

Wir von DAKS „Welt der Berge“ führen seit dem Herbst 2015 wie gewohnt Nepal-Trekkingtouren durch.

DAKS Reisen nach Nepal

Mit der Buchung einer Nepal-Reise schenken sie sich nicht nur selbst ein unvergessliches Erlebnis, sondern auch den Menschen vor Ort ein Stück aktive Hilfe. Die Nepalesen werden sie dankbar empfangen!

Ihr Norbert Vorwerg

Wanderreisen weltweit