Punta Gnifetti

Die Signalkuppe oder Punta Gnifetti liegt im Monte Rosa Massiv im Wallis. Auf dem Gipfel steht eine im Jahre 1893 auf Holzpfählen errichtete Schutzhütte, die Capanna Regina Margherita. Die Hütte ist die höchstgelegene Berghütte Europas und bietet ca. 70 Menschen einen Platz zum Übernachten. Sie wird ausschließlich per Hubschrauber versorgt. Die Capanna Regina Margherita dient internationalen Forschern als Station zur Untersuchung der Wirkung großer Höhe auf den menschlichen Organismus.

Die Signalkuppe ist relativ leicht zu besteigen, es gibt keine Kletterpassagen. Voraussetzungen sind eine gute körperliche Fitness, eine gute Höhenanpassung und der sichere Umgang mit Steigeisen. Für die Überquerung des Gletscherplateaus ist es wegen zeitweilig verdeckter und tiefer Spalten sehr ratsam, in einer Seilschaft mit ortskundigem Bergführer zu gehen. Gutes Wetter vorausgesetzt, kann die Signalkuppe von den tiefergelegen Hütten Capanna Gnifetti 3647 m der Rifugio di Mantova 3498 m in ca. 5-7 Std. erreicht werden. Eine grandiose Aussicht auf die umliegenden 4.000er wie Dufourspitze, Zumsteinspitze und Lyskamm ist der Lohn für die Mühe. Unter anderem sieht man auf das Matterhorn herunter!

Eine Übernachtung auf der Hütte bietet neben der hervorragenden Verpflegung und der einmaligen Aussicht die Chance am Folgetag gleich mehrere 4.000er-Gipfel zu „sammeln“: Ludwigshöhe 4.341m, Balmenhorn 4.184m, Schwarzhorn 4.321m, Zumsteinspitze 4.563m und Parrotspitze 4.432m.

Die komplette Tourenbeschreibung gibt es hier: „Monte Rosa: Bergwanderung, Gletscherüberschreitung und 4.000er-Besteigungen“

Condoriri Trek Lamas Anden
Die Hochtour „Monte Rosa“ mit Besteigung der Signalkuppe ist ein hervorragender Test für die eigene Anpassungsfähigkeit an große Höhen, etwa zur Vorbereitung auf Trekking-Reisen in noch höher gelegene Bergregionen wie zum Beispiel Nepal.

Trekking Info
Signalkuppe 4.554 m
Artikel
Signalkuppe 4.554 m
Beschreibung
Signalkuppe Gipfel im Monte Rosa Massiv/Wallis. Höchste Berghütte Europas - Capanna Regina Margherita. Die Besteigung ist leicht, ohne Kletterpassagen. Voraussetzungen: Fitness, gute Höhenanpassung und Steigeisen. Gletscherüberquerung am besten in Seilschaft mit Bergführer.
Autor
Veranstalter
DAKS Die Welt der Berge
Logo