fbpx

Raja Ampat - Bali - Naturparadies Raja Ampat

Raja Ampat – Bali | Auf Wunsch mit Java und Komodo

● Kernreise: Raja Ampat – Bali
Im indopazifische Archipel Raja Ampat gelangen wir auf unberührte Inseln. Wir wandern durch ursprüngliche Vegetation, baden an menschenleeren Stränden und bestaunen den Reichtum der Unterwasserwelt. Start und Abschluss der Reise ist Bali, die Insel der Götter.
● Option Start auf Java: Wer möchte, bucht vorab eine Woche Java. Wir besuchen Jakarta, Surabaya und Yogyakarta sowie die bizarre Vulkanlandschaft Ost-Javas.
● Option Komodo Schiffstour: Nach Raja Ampat – Bali kann zusätzlich eine 4-tägige Tour auf privatem Kabinenschiff zum Komodo-Nationalpark gebucht werden.

Info anfordern Buchung anfragen
▶ Reisebeschreibung

Ein Flug von Bali nach Sorong bringt uns nach West-Papua. Das Archipel Raja Ampat ist ein Paradies fast ohne Tourismus, das den Weltrekord in Artenvielfalt hält! Im Raja Ampat zu tauchen oder zu schnorcheln ist ein ganz unvergleichliches Erlebnis! Durch unseren Insider gelangen wir auf Inseln, die sonst kein Tourist erreicht! Wir wandern in ursprünglicher, bunter Inselvegetation. Wir genießen menschenleere Strände und kristallklares Wasser.  Das Raja Ampat ist ein indonesisches Reiseparadies! Eindrücke von diesem Teil der Reise beschreibt unser Gast Martin (März 2018) in seinem ▶ Reisebericht 03/2018.

Auf Wunsch kann vorher eine Woche auf Java gebucht werden. Wir besuchen dort u. a. die Hauptstadt Jakarta. In Begleitung eines Insiders gewinnen wir einen guten Einblick in das Leben der asiatischen Megastadt. Es geht weiter nach Osten. Die Stationen der Reise sind Jakarta, Yogyakarta (das kulturelles Zentrum Javas) und die Vulkanregion Ostjava. Auf der Insel Bali besuchen wir die Region um das Dorf Sidemen.
Als weitere Option kann zum Abschluss der Reise eine 4-tägige Schiffstour zum Komodo Nationalpark gebucht werden. Dort wandern wir zu den Riesen-Waranen und schwimmen mit Manta-Rochen.
▶ Termine & Preise
IndonesienTerminCodePreis
Raja Ampat - Bali15.11. - 29.11.2020IN-102-20ab 2.995 €*
Option Java07.11. - 17.11.2020IN-102A-20ab 1.190 €
Option Komodo14.10. - 03.12.2020IN-102B-20ab 1.295 €
* Alle Leistungen ab Jakarta/Java bzw. Denpasar/Bali. Wir organisieren Ihnen gerne passende internationale Flüge ab DE/AT/CH.
Buchung anfragen
▶ Indonesien Insider
Tjahjadi Nurtantio

Tjahjadi Nurtantio | Der Hamburger ist erfolgreicher Leiter vieler Berg- und Trekkingtouren für DAKS. Als Fotograf geht Tjahjadi privat wie beruflich viel in die Berge. (Siehe: www.nurtantio.com) Er besucht Indonesien oft und hat für DAKS eine besondere Reise ausgearbeitet, die man so nirgendwo sonst buchen kann. Nur zu gerne führt er staunende Gäste durch seine frühere Heimat. Geprägt durch beide Kulturen und Sprachen sorgt er für harmonische Kommunikation zwischen Gästen und Einheimischen.

▶ Leistungen

Führung
● Indonesien Insider plus ggf. lokaler Guide

Übernachtung | Verpflegung
● Java, Bali , Makassar auf Sulawesi, Sorong in West-Papua
● Mittelklasse-Hotels / Halbpension
● Auswahl indonesischer Gerichte, kein à la Carte

Raja Ampat
● Bambus/Strandhütten | Halbpension PLUS
● Frühstück, mittags leichte Snacks & Früchte
● Abendessen, ganztags unlimitiert Mineralwasser
● Exklusives Willkommens- und Abschiedsessen

Transfers
● Alle Transferfahrten im privaten Minibus

Überfahrt Fähre
● Java – Bali (Option Java)
● Sorong – Waigeo und zurück

Zugfahrt
● Yogyakarta – Surabaya (Option Java)
● Executive-Class

Inlandsflüge
● Jakarta – Yogyakarta (Option Java)
● Bali – Sulawesi
● Sulawesi – West Papua
● West Papua – Bali
● Bali – Komodo und zurück (Option Komodo)
● Economy Class | 20 kg Freigepäck

Komodo Bootsfahrt (option)
● 4 Tage Komodo-Rundfahrt im privaten Charterboot
● Inkl. Vollpension

Sonstiges
● Besichtigungen lt. Programm
● Alle Eintrittsgebühren
● Trekking-Apotheke
● Auslandskrankenversicherung (TN aus DE)

Nicht im Preis enthalten
– Internationaler Flug
– Getränke und fakultative Aktivitäten

▶ Anforderungen

Die Aktivitäten sind leicht bis moderat, nie besonders anstrengend. Wir wandern, radeln, schwimmen und schnorcheln. Wir genießen die exotische Landschaft aber auch vom Zug- oder Autofenster aus. Für gesunde Teilnehmer ist diese Reise ein Genuss. Hobby-Fotografen nehmen bitte genügend Speicherkapazitäten mit, leidenschaftliche Schnorchler am besten ihre eigene bewährte Ausrüstung. Unter Wasser gibt es im Waigeo Archipel mehr Artenvielfalt als irgendwo sonst auf der Welt.

Anders als in Deutschland unterliegen Reisen in Indonesien nicht immer vorhersehbaren und planmäßigen Gegebenheiten: Wetter, Seegang, Kultur- und Mentalitätsunterschiede können Änderungen der Tagespläne zur Folge haben. Flexibilität und Gelassenheit sind bei einer solchen Reise daher unerlässlich!

▶ Tag für Tag
● OPTION „START AUF JAVA“ – VON WEST JAVA NACH BALI

Tag 1 | Flug nach Jakarta auf Java
Gerne buchen wir einen passenden Flug. Für alle, die früher anreisen möchten, organisieren wir Abholung am Flughafen, Tranfer und Hotelzimmer.

Tag 2 | Ankunft in Jakarta
Begrüßung und Abholung am Flughafen, MinibusTransfer zum Hotel in Jakarta. Zeit zum Ausruhen von der langen Flugreise.

Tag 3 | Jakarta einmal anders
Jakarta: Besuch des alten Hafens mit vielen alten Segelfrachtern, die zum Teil seit Hunderten von Jahren zwischen den 17.000 Inseln Indonesiens verkehren. Anschließend Spaziergang durch die Altstadt. Das Tropenklima ist ungewohnt und anstrengend, wir gönnen uns deshalb 2-3 Stunden Siesta. Spätnachmittags wollen wir Jakarta entdecken – unser Thema: „Eine Megastadt und ihre Dörfer“. Wir unternehmen eine zweistündige Rundfahrt mit Mopeds: ein kleines Abenteuer! Jeder Reiseteilnehmer bekommt ein Moped mit einem einheimischem Fahrer, denn das Selbst-Fahren ist im chaotischen Verkehr Jakartas nicht zu empfehlen. Mit dem Moped kommt man in Jakarta jedoch am schnellsten voran. Wer eher das Auto bevorzugt, kann natürlich auch im Minibus Platz nehmen. Der Abschluss dieses spektakulären Tages findet „hoch oben“ in einem angesagten Dachrestaurant statt, die spektakuläre Aussicht auf die Stadt ist garantiert. Hotel in Jakarta

Tag 4 | Flug nach Yogyakarta
Am Vormittag fliegen wir nach Yogyakarta, einem der wichtigsten Kulturzentren Javas. Nachmittags Beginn des Besichtigungsprogramms in und um Yogyakarta. Hotel in Yogyakarta

Tag 5 | Yogyakarta – Tempel, Dörfer & Plantagen
Wir besichtigen den weltberühmten buddhistischen Tempel Borobudur und den hinduistischen Tempel Prambanan. Anschließend erkunden wir mit Fahrrädern die Umgebung. Zum Entdecken und Fotografieren legen immer wieder kurze Verschnaufpausen ein, ganz dem tropischen Klima angemessen. Beim Besuch einer Obstplantage am Nachmittag lernen wir exotische Früchte kennen, zum Beispiel „Salak“, die Schlangenfrucht. Wir haben unter anderem auch die Gelegenheit, Batikherstellung zu beobachten. So gewinnen wir tiefere Einblicke in die javanische Dorfatmosphäre. Hotel in Yogyakarta

Tag 6 | Bahnfahrt nach Surabaya
Surabaya? Genau! „Surabaya Johnny, warum bist du so roh? Surabaya Johnny, mein Gott, ich liebe dich so“ Die Stadt aus dem Brecht-Lied ist mittlerweile die Zweitgrößte Indonesiens und gleichzeitig Hauptstadt der Provinz Ost-Java. Nach einer Woche ist uns allen die typisch indonesische Duftnote bekannt: Nelkenzigarette, sog. „Kretek“, die im Alltag so selbstverständlich und zweifelos Teil der javanischen Kultur ist. In dieser geschichtsträchtigen Stadt besichtigen wir nach Zeitverfügbarkeit eine Kretek-Fabrik. Zwei Hände schaffen 300 – 400 Kretek-Zigaretten pro Stunde. Hände? Wir erfahren, warum die überhaupt noch per Hand gemacht sind und was alles da rein gehört. Nach einer kurzen Mittagspause Weiterfahrt Richtung Südwesten zum National Park Bromo – Tengger – Semeru. Hotel in Cemoro Lawang

Tag 7 | Vulkan Semeru – Südroute – Lumajang
Eine unvergessliche Fahrt zu den nördlichen Ausläufern des Vulkans Semeru. Dies ist mit 3.676 m der höchste Berg Javas. Wir setzen unsere Aussichtsfahrt fort entlang der unter westlichen Touristen wenig bekannten Südroute von Ost-Java bis Lumajang, ca.90km vom Vulkan Raung entfernt. Lumajang gilt u. a. als das „Bananen“-Zentrum Javas. Hotel in Lumajang

Tag 8 | Nicht nur Kaffee und Kakao
Ein beherrschendes Thema bilden heute ohne Zweifel die zahlreichen Plantagen. Stichworte wie Arabika, Robusta, „Schweizer“ Schokolade. Wo kommt das alles her? Eine Reise durch grüne Landschaften Javas. Zugegeben nicht gerade das übliche Touristenprogramm, sondern ein Einblick in javanischen Alltag. Wir passen das Programm an, je nach dem, was passiert. Ob Kaffeeblütezeit oder wird vielleicht in der Fabrik aus der Kolonialzeit die Ernte des Tages gerade verarbeitet. Ein Plantagen-Mitarbeiter erklärt uns den Kaffeeanbau während des Rundgangs. Unsere Fahrt beenden wir heute in Kalibaru an den südlichen Ausläufern vom Vulkan Raung. Und zwar für unsere Verhältnisse relativ früh, dass wir noch genug Zeit haben, das schöne Resort mit Pool zum Abkühlen und schönem Garten zu genießen. Wie wäre es mit einer traditionellen Massage? Hotel in Kalibaru

Tag 9 | Zum Sonnenaufgang Javas
Die Farbe grün beherrscht den heutigen Tag – vorbei an Nelken- und Kaffeeplantagen sowie Reisfeldern geht es weiter bis ans östliche Ende von Java nach Banyuwangi. Man nennt es auch „The Sunrise Of Java“. Wir besichtigen je nach Saison eine oder zwei Plantagen oder Reisfelder und schauen unterwegs den Bauern bei der Arbeit über die Schulter. Hotel in Banyuwangi

Tag 10 | Wanderung zum Vulkan Ijen – Fähre nach Bali
In aller Frühe fahren wir nach Paltuding. Hier folgt ein weiterer Höhepunkt dieser Reise: Wir wandern in knapp 2 h bis zum Krater des Vulkans Ijen. Die gelben, vom Schwefel überzogenen Felsen mit dem türkisfarbenen See formen ein surreal wirkendes Bild. Nach dem Frühstück fahren wir weiter zum Fährhafen und setzen uns über auf Bali, die Insel der Götter, über. Eine Zeitzone weiter östlich. Am Nachmittag frei, um die Gegend zu erkunden oder um den Strand und das Meer zu genießen. Hotel auf Bali

Tag 11 | Quer durch die Insel und Flug nach Sulawesi
Wir besuchen unterwegs Richtung Süden noch den einen oder anderen Tempel und erreichen am Nachmittag den Flughafen in Denpasar. Hier treffen wir die anderen Teilnehmer. Siehe Grundreise > Tag 3 (11).

● KERNREISE „RAJA AMPAT – BALI“

Tag 1 | Start in Richtung Indonesien
Gerne buchen wir einen passenden Flug. Für alle, die früher anreisen möchten, organisieren wir Abholung am Flughafen, Transfer und Hotelzimmer.

Tag 2 | Ankunft auf Bali
Der internationale Flughafen in Denpasar auf Bali heißt Ngurah Rai. Begrüßung, Abholung und MinibusTransfer zum Hotel in Ubud. Zeit zum Ausruhen von der langen Flugreise. Wer mag unternimmt einen Spaziergang durch die malerischen Reisfelder der Umgebung. Hotel in Ubud

Tag 3 (11) | Flug nach Sulawesi
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nachmittags fliegen wir, zusammen mit den Teilnehmern des „Java-Frühstarts“ von Denpasar nach Makassar auf der Insel Sulawesi. Hotel in Mak

Tag 4 (12 ) | von Sulawesi nach West Papua
Früher Weiterflug nach Sorong, West Papua. Ankunft am Morgen in Sorong – noch eine Zeitzone weiter östlich. Falls alles klappt, besteigen wir um 9:00 Uhr wir die morgendliche Schnellfähre nach Waisai auf der Insel Waigeo. Die Überfahrt dauert ca. 2 Std. Mit einem Schnellboot erreichen wir unsere erste Unterkunft auf der Insel Gam. Jetzt beginnt das einfache, unbeschwerte Lebens mit wenig technischem Ballast. Am Nachmittag haben wir Gelegenheit zum Entspannen, am einsamen Strand oder zur Einweisung ins Schnorcheln etc. – Strandbambushütte Insel Gam Bitte Beachten: Die Reihenfolge der Inseltage und die Unterkünfte können sich infolge der Wetter- und Strömungsverhältnissen ändern. Kapitän und einheimische Begleiter entscheiden immer zu unserer Sicherheit!

Tag 5 (13) | Schnorchelparadiese
Je nach Verhältnissen besuchen wir heute außergewöhnliche Schnorchelplätze um die Insel Mansuar und Kri. Taucher haben fakultativ die Möglichkeit, Gerätetauchgänge in dieser fantastischen Unterwasserwelt zu unternehmen (Aufpreis). Strandhütte, Gam

Tag 6 (14) | von Piaynemo zur Trauminsel
Nach dem Frühstück fahren wir zur Insel Paiynemo, auch bekannt als „Klein-Wayag“. Über schön angelegte Holzstufen besteigen wir einen Aussichtspunkt. Hier gibt es überall Schnorchelmöglichkeiten an Inseln, deren Namen man nicht auf google maps und auch keinem Reiseführer findet. – mit immer wieder schönen Korallen und herrlich einsamen Stränden. Weiterfahrt zur nächsten Unterkunft auf einer namenlosen Traum-Insel am westlichen Ende von Waigeo, in einer schönen Bucht gelegen, nur für uns. Hier werden wir 3x in Strandhütten übernachten.

Tag 7 (15) | Tagesausflug Wayag Archipel
– ein Fest für die Sinne Die spektakulären Landschaftsbilder reißen nicht mehr ab. Der absolute Höhepunkt heute ist das Wayag Archipel. Die Fahrt dorthin ist bereits eine sehr appetitanregende Vorspeise. Anschließend besteigen wir auf schmalen Pfaden zwei kleine, aber steile Gipfel mit unbeschreiblich schöner Aussicht als Hauptgang. Im Raja Ampat tauchen: Schwimm- und Schnorchel Gelegenheiten sind zahlreich und ergänzen die „Mahlzeit“, bevor ein malerischer Sonnenuntergang das Dessert bildet und unser „Festmahl“ komplettiert. Strandhütte

Tag 8 (16) | Tagesausflug Aljui-Bucht
Je nach aktuellen Gegebenheiten haben wir Gelegenheit zu Begegnungen mit den Einheimischen eines nahe gelegenen Dorfes, Probieren von einheimischen Spezialitäten, Mitmachen beim traditionellen Fischfang, und vieles mehr. Der ganze Tag steht uns zur Verfügung, um die Aljui Bucht zu erkunden. Felsmalereien, Felsengräber, Schnorcheln zwischen den Felsinseln, aber auch „Hidden bay“, die man nur bei Ebbe durch einen Felstunnel erreichen kann. Immer wieder überrascht der Kontrast zwischen steilem Fels und dem oft spiegelglatten Meer – oder zwischen grüner dichter Vegetation und türkisblauem Wasser. Abends können wir uns in die Feinheiten des Speerfischens unterweisen lassen. Strandhütte

Tag 9 (17) | Westliches Ende Waigeos – Gam
Noch ein halber Tag zur Erkundung von West-Waigeo. Nach dem Mittagessen Fahrt zurück auf die Insel Gam. Ein Höhepunkt stellt die Durchfahrt durch eine schmale Straße zwischen den Inseln Waigeo und Gam, mit einem Labyrinth aus kleinen Karstinseln, dar. Strandhütte, Gam

Tag 10 (18) | Gam
Noch ein voller Tag, um die Umgebung zu erkunden. Ob Schnorcheln am Friwen Wall, Bootsfahrt durch die Mangroven oder Faulenzen am eigenen Traumstrand – vieles kann, nichts muss.

Tag 11 (19) | Zurück nach Sorong
Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Mittagessen bringt uns eine kurze Bootsfahrt zurück nach Waisai, wo wir am Nachmittag die Fähre nach Sorong besteigen. Wir freuen uns auf Hotelzimmer mit Dusche. Hotel in Sorong

Tag 12 (20) | Rückflug nach Bali
Gegen Mittag Flug über Makassar nach Bali, Ankunft am Abend, Transfer zum Hotel in Sanur an der Südküste. Hotel in Sanur

Tag 13 (21) | Bali – Ruhetag
Wer möchte, besucht mit dem DAKS-Reiseleiter den Monkey Forest, oder einige der zahlreichen Tempel. Wir lauschen den fremdartigen Klängen eines balinesischen Gamelan Orchesters … oder tun gar nichts! Am Abend gemeinsames festliches Abschiedsessen – Alle Teilnehmer, die keinen Komdodo Bootstrip gebucht haben, fliegen morgen nach Hause. Hotel in Sanur

Tag 14/15 (22 /23) | Heimreise und Ankunft in Europa
Auch die schönste Reise endet einmal – unser Rückflug nach Deutschland startet heute Ankunft am euroöpäischen Flughafen am Folgetag. Wer möchte bleibt noch auf Bali, von wo aus das 4-tägige Verlängerungsprogramm der Komodo-Bootstour startet.

● OPTION „KOMODO SCHIFFSTOUR“ – 4 TAGE IM KOMODO NATIONALPARK

Tag 14 (22) | Flug nach Flores – Start der Bootstour
Am VormitTag Transfer zum Flughafen, Flug nach Labuan Bajo am westlichen Ende der Insel Flores. Nach einer kurzen Autofahrt besteigen wir unser Boot, das gleichzeitig auch unser „Hotel“ für die nächsten drei Nächte ist und starten unsere Bootstour durch den Komodo Nationalpark. Der Ablauf unseres anschließenden Bootstrips hängt von Strömung und Gezeiten ab. Unser Boot wird zirka 23 m lang sein und hat 4 Kabinen, 3 mit 4 Betten und 1 mit 2 Betten. Alle mit AC). Bei einer kleineren Gruppe von bis 4 Personen wird das Boot ebenfalls etwas kleiner sein – etwa 18 m. Wir erhalten an Bord Vollpension: Frühstück, Mittagessen, Nachmittag Snack (banana fritter etc), Abendessen. Tee, Kaffee, Wasser unbegrenzt. Übernachtung an Bord, F, M, A

Tag 14-17 (22-25 ) | Bootstrip im Komodo National Park
Highlights
2-stündige Wanderung durch exotische Landschaft zu den Riesen-Waranen (Varanus Komodoensis), die bis zu 3 Meter lang werden! Gelegenheit zum Schnorcheln in einem der artenreichsten Gewässers des Indopazifiks. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir mit Mantarochen schwimmen können. Manche erreichen Spannweiten von 7 Metern, wirklich beeindruckend! Beim Anblick der eleganten Unterwasser-Flieger stockt uns der Atem. Unterwegs kreuzen öfter Delfine und manchmal auch Wale unsere Route. Immer wieder beobachten wir von unserem Boot aus, wie die Flughunde zum Sonnenuntergang aus den Mangrovenwäldern schwärmen. Ein großes Spektakel. Übernachtung an Bord, F, M, A

Tag 17 (25) | Zurück nach Flores
Gegen Mittag endet unser Bootstrip und wir verlassen schweren Herzens das Boot in Labuan Bajo. Abschied von der Bootsbesatzung. Dann folgt unser Flug zurück nach Bali . Hotel in Sanur

Tag 18/19 (26/27) | Heimreise oder Anschlussprogramm
Auch die schönste Reise endet einmal – nach dem Frühstück startet unser Rückflug nach Deutschland oder wir bleiben noch auf Bali zu einem individuellen Verlängerungsprogramm. Ankunft am europäischen Flughafen am Folgetag.

Irrtümer & Änderungen vorbehalten! Bitte beachten Sie, dass die Tag-für-Tag-Beschreibung Ihrer besseren Orientierung dient. Anders als in Deutschland unterliegen Reisen in Indonesien nicht immer vorhersehbaren und planmäßigen Gegebenheiten. Wetter, Seegang, Kultur- und Mentalitätsunterschiede können Änderungen der Tagespläne zur Folge haben. Flexibilität und Gelassenheit sind bei einer solchen Reise daher unerlässlich!

Java - Raja Ampat - Bali - Info Downloaden
Download Reiseinfo
Alle DAKS Trekkingreisen