ReiseinfoNepal Trekking für Einsteiger | Panorama Trek & Chitwan Safari

Wir besteigen bei dieser Tour keine Gletscher. Wir erleben vielmehr auf der abwechslungsreichen Reise die gesamte Vielfalt Nepals. Von spektakulären Gebirgsregionen bis zur exotischen Flora und Faunam im Dschungel des tiefer gelegenen Südens. Wir staunen über die Wahnsinnsaussicht auf das schönste Bergpanorama der Welt, auf Annapurna, Dhaulagiri und Machhapuchare. Wir reisen in den berühmten Chitwan Nationalpark im Süden und erleben die uns völlig fremde Welt eines tropischen Urwaldes.
Zur großen Tour um das Annapurna-Massiv geht es hier: Annapurna Runde

HighlightsReiseverlaufTermine & PreiseLeistungenVoraussetzungen
Himalaya Flüge Kathmandu – Pokhara/Pokhara – Kathmandu
statt langer Busfahrten entspannte Tage in Pokhara bzw. Kathmandu genießen.

Panchase Danda 2.470 m
vom Panchase beeindruckende Ausblicke auf das gesamte Annapurna-Massiv sowie Dhaulagiri, Manaslu & Machapuchare (Fishtail-Mountain)

Poon-Hill 3.193 m
Himalaya Panorama vom Poon Hill auf Annapurna Süd 7.219 m, Hiunchuli 6.441 m, Macchapucchare 6.993 m, Baraha Sikhar 7.647 m und viele andere hohe Gipfel Nepals

Pokhara
Hotelkomfort, Sightseeing und Erholung in der schönen nepalesischen Stadt am Pewa See.

Chitwan Nationalpark
Wir reiten Elefantenreiten und fahren Kanu auf unserer Safari durch den nepalesischen Dschungel. Eine geführte Wanderung bringt uns hautnah zu der exotischen Tier- und Pflanzenwelt.

Kathmandus Königsstädte
Wir staunen über vergangene Pracht der antiken Königsstädte Patan und Bhaktapur in der chaotisch bunten Hauptstat Kathmandu.

Pewa See

Tag 1 | Start in Deutschland – Individuelle Anreise
Gerne buchen wir passende Flüge! Für alle, die vorher zusätzliche Tage in Kathmandu erleben möchten, buchen wir auf Wunsch ein Hotel und organisieren den Transfer vom Flughafen.

Tag 2 | Ankunft Kathmandu
Transfer zu unserem Hotel in Thamel. Je nach Ankunftszeit und Tatendrang bummelt der eine oder andere nachmittags noch durch die Altstadt. In den engen Gassen gibt es reichlich Gelegenheit, fehlende Trekking-Ausrüstung zu ergänzen. Hotel ***

Tag 3 | Flug nach Pokhara und Trekking-Beginn
Eine zweimotorige Turboprop-Maschine bringt uns morgens vom Kathmandu Airport zum schönen Pewa-See nach Pokhara. Vormittags besichtigen wir den Hindutempel Bindya Basini. Nachmittags Zeit zum Ausruhen und Bummeln am See. Hotel ***

Tag 4 | Pewa See – Bhumdi | 1.520 m
Ein Boot bringt uns über den Pewa See. Bei klarem Wetter sehen wir den weißen Gipfel des Machha Puchare (6.997 m) am Horizont. Vom See aus wandern wir hinauf zur Weltfriedensstupa (Biswo Shanti Stupa) 1.100 Meter hoch gelegen. Nach einer kurzen Besichtigungspause wandern wir weiter in das kleine Dorf Bhumdi. Gehzeit 2-3 Std | Lodge

Tag 5 | Trek nach Panchase Bhanjyang | 2.164 m
Nach einer Wanderstunde durch schönen Wald mit Orchideenblüten (je nach Jahreszeit) erreichen wir den Simana-Danda (Danda = Bergrücken). Wieder öffnet sich der faszinierende Blick auf die „Großen“, der uns den ganzen Tag begleiten wird, bis wir unsere Lodge bei Bhanj-yang erreichen. Von hier haben wir auf der einen Seite die spektakulären Ausblicke auf die Himalaya-Eisriesen sowie Pokhara und den Phewa See. Bei guter Sicht erleben wir einen postkartentauglichen Sonnenuntergang! 6-7 Std | Lodge „Happy Heart“

Tag 6 | Bhanjyang – Panchase Gipfel – Bhadaure Deural
Vormittags erreichen wir den höchsten Punkt der ersten Tage: die Tempelruinen auf dem Gipfel des Panchase-Danda (2.470 m). Hier oben öffnet sich ein 360° „Muss-man-gesehen-haben“ Blick auf alle Gipfel und Gebirgszüge der Region: Pokhara, Kusma-Tal, Annapurna-Massiv, Dhaulagiri, Manaslu, Machapachare. Wir machen eine ausgiebige Fotopause! Anschließend wandern wir vorwiegend bergab durch lichte Wälder und Weiden nach Bhadaure Deurali. 4- 5 Std | Lodge

Tag 7 | Jeepfahrt nach Biretani | Trek nach Banthanti
Morgens wartet schon unser Jeep und bringt uns hinüber ins Annapurna-Massiv über den Check Point Birethani nach Hille (1.540 m). Nach zirka 1 Stunde Aufstieg über Natursteintreppen erreichen wir Ulleri (Mittagessen). Anschließend bringen uns wiederum nepalesische Treppenwege hinauf nach Banthanti in 2.243 m Höhe. 4-5 Std | Lodge

Tag 8 | Trek nach Gorepani | 2.912 m
Der Weg ist leichter als am Vortag. Manchmal über Treppen, aber auch über Waldpfade und flache Wegstrecken führt unser Weg durch den durch tropischen Wald. Wir sehen Baumriesen bis 40 m Höhe und überall Rhododendron (nepalesisch „Lali Gurans“). Über schmale Pfade und kleine Brücken, an Wasserfällen vorbei erreichen wir eine Grotte mit glatt gewaschenen Steinen und Gebetsfahnen. Weiter geht es hinauf nach Ghorepani. Oben erwartet uns ein toller Ausblick auf die Gipfel der Annapurna Süd (7.219 m) und des Barha Chuli (7.647m). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 3,5 Std | Lodge

Tag 9 | Poon Hill | 3.193 m – Tadapani | 2.874 m
Vor dem Frühstück lohnt sich bei klarem Wetter der kurze Aufstieg zum Poon Hill. Hier oben können wir im ersten Sonnenlicht das grandiose Panorama bestaunen: Dhaulagiri (8.167 m), Annapurna-Massiv (8.011 m) und Nilgiri-Himal (7.061 m). Von Gorepani führt der Weg zu einem weiteren Aussichtspunkt im Rhododendronwald mit Blick auf Annapurna Süd. Wenig später überschreiten wir den Deurali Pass 3.090 m und steigen durch Tropenwald hinab nach Ban Thanti (Mittagspause). Anschließend geht es weiter hinunter zum Bhurungdi Khola (Fluss), den wir über eine lange Brücke queren. Ein steiler Anstieg führt uns hoch zur Lodge 2.707 m in Tadapani. Bei klarer Sicht hat man hier einen großartigen Ausblick auf das Annapurna Massiv und den Machapuchare (Fish Tail Mountain).

Tag 10 | Tadapani – Ghandruk – Kimche, Fahrt nach Pokhara
Heute wandern wir an steilen grünen Hängen entlag nach Chomrong. Von dort steigen wir über Ghandruk ab nach Kimche, wo unsere Fahrer warten. Auf der Fahrt nach Pokhara machen wir eine Pause um Tashi Palkhel zu besichtigen, eine tibetische Siedlung mit Kloster. Übernachtung im Hotel in Pokhara

Tag 11 | Fahrt zum Chitwan Nationalpark
4 – 5 Stunden brauchen wir für die ca. 150 km lange Fahrt im privaten Jeep oder Kleinbus. Die gewundenen nepalesischen Straßen sind nicht gerade eine Autobahn! Unterwegs gibt es viel zu sehen entlang der Flussläufe von Marshyangdi und Trisuli. Über die Orte Dumre und Baratpur erreichen wir den „Royal Chitwan Nationalpark“. Dschungel Resort

Tag 12 | Safari im Chitwan Nationalpark
Ganztägige Safari: auf dem Rücken von Elefanten, im Kanu und zu Fuß durchqueren wir den dichten nepalesischen Dschungel. Ausgebildete Führer sind natürlich immer dabei, wenn wir dort die exotische Tier und Pflanzenwelt bewundern. Resort

Tag 13 | Safari – Fahrt nach Kathmandu
Am frühen Morgen brechen wir nochmal auf in den tiefen Dschungel, diesmal zu einer Vogelsafari. Mittags nehmen wir Abschied vom Nationalpark und starten Richtung Kathmandu. Fahrzeit ca. 5 Std. Hotel*** in Thamel

Tag 14 | Kathmandu – Königstadt Bhaktapur
In der Geschichte Nepals war Bhaktapur die dritte ehemals unabhängige Königsstadt. Der überwiegend von der Gruppe der Newar bewohnte Stadtteil gleicht einem großen Freilichtmuseum und gehört zum UNESCOWeltkulturerbe. Die Plätze Durbar Square und Dattatreya Square sind weltberühmt. Ein deutsch sprechender Führer führt uns durch die historische Altstadt. Nachmittags besichtigen wir den größten Buddhistischen Tempel Kathmadus: Swayambhunath. Eine Treppe mit 375 Stufen führt uns zum Ausblick auf die gesamte Stadt. Hotel*** in Thamel

Tag 15 | Start Rückflug von Kathmandu
Die meisten Rückflüge starten Nachmittags oder Abends. So bleibt noch Zeit, in den Gassen der Altstadt zu bummeln und letzte Souvenirs einzukaufen, wie zum Beispiel handgemalte Mandalas oder handgetriebe Klangschalen. Transfer zum Flughafen

Tag 16 | Ankunft in Deutschland

NameTermineCodePreis 
Einsame Wege zur Annapurna22.12. - 06.01.2019NE-15-18€ 2.485,- *
Einsame Wege zur Annapurna23.03. - 07.04.2019NE-11-19€ 2.485,- *
Einsame Wege zur Annapurna19.10. - 03.11.2019NE-12-19€ 2.485,- *
Einsame Wege zur Annapurna21.12. - 05.01.2020NE-13-19€ 2.485,- *
* im Preis inkludierte Reiseleistungen ab/an Kathmandu (ohne internationalen Flug) / wir organisieren Ihnen gerne passende Flüge ab DE / AT / CH (ab € 700,-)

Buchung/Anfrage

kleine Gruppen von 4 TN bis 12 TN
Kleingruppenaufpreis bei 4 TN € 180,-
Kleingruppenaufpreis bei 5 TN € 80,-
Sondertermine ab 4 TN möglich

Führung:
++ deutscher DAKS-Trekkingführer plus Local-Guides

Flüge & Transfer:  
++ Flug: Kathmandu-Pokhara-Kathmandu
++ Inland-Transfers lt.Programm

Unterkunft & Verpflegung:  
++ Hotels mit HP
++ Trekking: Unterkunft im Doppelzimmer in einfachen familiären Lodges

Trekking:
++ Gepäcktransport: max. 15 kg /TN
++ Begleitmannschaft
++ Notfall-Apotheke

Sonstiges:  
++ Tagesaktivitäten Chitwan NP
++ Nationalpark-Gebühren
++ AKV (nur für TN aus D)

auf Wunsch:
++ Hotel EZ € 120,-
++ Rail & Fly € 75,-

nicht enthalten:
Internationale Flüge
++ wir organisieren Ihnen gerne passende Flüge ab D / A / CH (ab € 700,-)
Wenn Sie ein paar Tage früher oder im Anschluss in Kathmandu verweilen möchten, organisieren wir Ihnen gerne Hotel, Transfers etc.
++ Visum in Nepal US $ 40,-
++ Trinkgelder ca. € 90,-

die Tagesetappen sind nicht sehr lang.(2 – 6,5 Std./Tag) Es gibt keine ausgesetzten Wege. Die steilen Wege, die Abstiege in nächste Flusstal und die Gegenanstiege fordern jedoch unsere Ausdauer. Trittsicherheit ist auf den manchmal schmalen und steilen nepalesischen Wegen von Vorteil. Besondere Bergsteigerische Fähigkeiten sind auf dem Weg zum ABC nicht erforderlich. Empfohlene Schuhe: im unteren Teil der Wanderung Trekkingstiefel Kat A/B, für die Etappen im Hochgebirge besser Kat B/C.