fbpx

INDONESIEN – BORNEO – OSTJAVA – KOMODO

AKTIVREISE: WANDERN – SCHWIMMEN – BOOTSREISE … zu Orang-Utans, Vulkanen und Manta-Rochen |  19 TAGE  |  6-10 GÄSTE

Bootsfahrt durch den Dschungel Borneos zu den geheimnisvollen Orangutans, dazu fruchtbare Tropenlandschaften auf der vulkanreichen Insel Java und zuletzt eine gute Portion vom Korallendreieck um die östlichen Kleinen Sunda Inseln: fertig ist eine einzigartige wunderbare Reise-Mischung.

Kommen Sie mit uns auf eine Reise zum größten Archipel der Erde. Erleben Sie Dschungelgeräusche Borneos beim Aufwachen, den ganzen Tag über und zum Einschlafen.
Auf der Weiterreise durch Ostjava besuchen wir die Kleinbauern in ihrem Alltag – also dort, wohin sich kaum bis gar keine Touristen verirren. Wir erleben Kaffee, Kakao und Kokos im Überfluss und reichlich Kokospalmen, die Wunderpflanze der Tropen schlechthin. Total spannend ist es auch mit dem Tabak – wussten Sie, dass vom Säen der Tabakpflanze bis zu einer guten Zigarre ganze 15 Jahre vergehen können?
Das Finale ist eine ganz besondere Safari-Kreuzfahrt mit einem handgebauten, äußerst komfortablen Pinisi Schoner. Wir schnorcheln mit beeindruckenden Manta-Rochen und über farbenfrohen intakten Korallenriffe. Bei den Landgängen besteigen wir tolle Aussichtspunkte und bewundern spektakuläre Sonnenuntergänge … anschließend geht es zum Strand-BBQ … es wird, Achtung (!), richtig süchtig machen nach mehr 😉

Die Idee:
– Aktivreise
– Viel Natur abseits der Haupt-Touristenroute
– Typisch Bergauf: Gehobener Komfort, deutscher Guide
– Spannende einzigartige Kombi, die man nicht überall buchen kann
– Von einem passionierten Reisenden bzw. Indonesien-Insider ausgearbeitet und begleitet

Indonesien Insider-Reise

Tjahjadi Nurtantio „TJ“ | Der Hamburger ist erfolgreicher Leiter vieler Berg- und Trekkingtouren für BERGAUF. Er besucht seine frühere Heimat Indonesien oft und hat für BERGAUF eine besondere Reise ausgearbeitet, die man so nirgendwo sonst buchen kann.

Besonderes & Highlights

  • Bootstour zu den Orang-Utans und Nasenaffen auf Borneo
     
  • Route der Vulkane und Plantagen auf Ostjava
  • Mit einem komfortablen Pinisi Schoner durch die spektakuläre Inselwelt des Komodo National Parks
  • Gehobener „Premium“-Komfort
    Ausgesuchte gute Hotels & Lodges – komfortabler Pinsi Schoner mit Privatkabinen
  • Deutscher Reiseführer
    von Anfang bis Ende dabei | Insider – geprägt durch beide Kulturen und Sprachen | sorgt für harmonische Kommunikation zwischen Gästen und Einheimischen |…

INDONESIEN – BORNEO – OSTJAVA – KOMODO

Einzigartige Aktivreise zu Orang-Utans, Vulkanen und Manta-Rochen

KURZÜBERSICHT

Preis pro Person: ab 5.485,00 €
Dauer: 19 Tage

Teilnehmer: 6–10
Deutsche Reiseleitung   

Termine & Preise

IMPRESSIONEN

KLEINER VORGESCHMACK?

ANFORDERUNGEN

zurück zum Inhaltsverzeichnis

* Kondition für leichte Wanderungen von in der Regel 2-3 h
* Tropentauglichkeit (Wärme, hohe Luftfeuchtigkeit und … Insekten sind auch schöne Tiere ;-))
* Schwimmfähigkeit (sehr schöne Schnorchel-Reviere)
* Neugierde für fremde Kulturen

REISEVERLAUF | TAG FÜR TAG

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Flug nach Jakarta auf Java

Tag 1 | Gerne buchen wir einen passenden Flug. Für alle, die früher anreisen möchten, organisieren wir Abholung am Flughafen, Transfer und Hotelzimmer.

Tag 2 | Ankunft in Jakarta
Begrüßung und Abholung am Flughafen, Transfer zu einem guten 4*-Hotel in der Nähe des Flughafens. Zeit zum Ausruhen von der langen Flugreise.

Borneo

Tag 3 | Nach dem Frühstück Flug über Surabaya nach Pangkalan Bun
Mit über 750.000 qkm Fläche ist sie nach Grönland und Neuguinea die drittgrößte Insel der Erde. Aufgrund der üppigen, schwer zu durchdringenden Vegetation des Dschungels, leben die meisten Menschen hier am oder auch auf dem Fluss.
Nach unserer Ankunft erfolgt der Transfer nach Kumai am gleichnamigen Fluss. Wir gehen an Bord unserer traditionellen Klotok Hausboote.

Tag 3 – 6 | Bootsfahrt durch den Dschungel … zu Orang-Utans, Nasenaffen uvm
Unsere Bootsfahrt lässt uns den Dschungel und seine reichhaltige Tierwelt hautnah erleben … u.a. unsere „nächsten Verwandten“, die Orang-Utans, die wir hoffentlich auch unterwegs in freier Wildbahn, sicher aber an den Fütterungsstationen der (freigelassenen /ausgewilderten) Orang-Utans antreffen. Diese teilen mit uns in der Tat 97% unseres Erbguts.
Außerdem werden Begegnungen mit anderen Spezies wie z.B. Nasenaffen, Nashornvögel, Krokodile sehr wahrscheinlich sein.

Eine Kanufahrt auf einem der zahlreichen Nebenflüsse und eine zirka 3-stündige Dschungel-Wanderung stehen ebenso auf dem Programm, wie eine spannende Nachtwanderung.

Da wir auf den Booten schlafen werden, erleben wir das einzigartiges Gefühl, 2 volle Tage mitten im Dschungel zu sein – mit den Geräuschen der Natur einzuschlafen und aufzuwachen. In jedem Boot werden 4 -6 Gäste untergebracht. Die Besatzung kümmert sich um unsere Verpflegung und das Aufbauen der Betten, Moskitonetzen etc.  Bitte beachten Sie, dass es sich um einfache Schlafmöglichkeiten ohne Kabinen handelt … eine Toilette bzw. Dusche befinden sich natürlich auch an Bord.
Man ist auf dieser Tour Teil des Dschungels, jedoch mit schützendem Abstand – und: Moskitos meiden den Fluss und Tiere des Dschungels kommen nicht an Bord … bis auf manche neugierige, aber ungefährliche Affen vielleicht.

Ostjava

Tag 6 | Java – die fruchtbarste Insel Südostasiens
Nach dem Frühstück Flug nach Semarang. Nie gehört? Das macht nichts.
Die Hauptstadt der Provinz Zentraljava und fünftgrößte Stadt Indonesiens ist mit Sicherheit eine der touristisch am wenigsten beachteten Städte. Ein Grund dafür: nur 120 km südlich liegen die javanischen Tourismus-Hotspots oder sogenannten „Must Sees“ … seien wir ehrlich, müssen wir auch dorthin pilgern, was in Reiseführern ganz oben steht?

Tag 7 | Semarang
Je nachdem wie der Flug quasi aus dem Dschungel Borneos stattfindet, steht uns ein halber bis zu anderthalb Tage in Semarang zur Verfügung. Ein ausgesprochener Kenner der Stadt, Dozent einer dortigen Universität, wird uns den Alltag zeigen. Erstaunlich gut erhaltene Altstadt, traditioneller Markt, aufgerundet mit kulinarischen Entdeckungen hier und da.

Tag 8 | „Nicht nur für Bahnfreunde eine schöne Attraktion“
Anders als bei uns derzeit teilweise leider der Fall ist, macht Bahnfahren auf Java immer mehr Spaß! Ganz nebenbei kann man hierbei das Hinterland eher genießen, als wenn man auf der Straße unterwegs ist … und natürlich viel mehr als mit dem Flieger.
Die komfortable Bahnfahrt nach Surabaya dauert nur etwa 3:20 h. Von dort fahren wir weiter durch eine unheimlich fruchtbare Region bis zu unserem Hotel fast am Rand der Tengger Kaldera.
Wir nehmen hier die beste verfügbare Unterkunft – in dieser Region gibt es allerdings nur „Einfachere“ Hotels**

Tag 9 Sonnenaufgang am Vulkan Bromo
Früh morgens holen uns unsere rustikalen und doch liebevoll gepflegten allradgetriebenen „Oldtimer“ ab (Toyota Land Cruiser aus den 70er Jahren – einer vom Anfang der 80er ist dagegen „jung“), um den Sonnenaufgang am Gunung (=Berg) Bromo zu bewundern. Es gibt größere Krater und Kaldera auf dieser Welt, aber wahrscheinlich kaum so Hübsche. Im Hintergrund der höchste Berg Javas: der äußerst aktive Gunung Semeru.
Weiterfahrt bis nach Jember, dem Zentrum des javanischen Tabak- und Kakao- und Kaffee-Anbaus. Hier merken wir, dass sich kaum Touristen in diese Region verirren.

Tag 10 | „The Sunrise of Java“
Nach dem Frühstück besuchen wir eine Plantage. Unser Schwerpunkt ist hier definitiv kein touristisches Highlight, sondern Einblick in den Alltag der Javaner zu bekommen. Und wenn wir Schokolade essen, Kaffee trinken etc., erkennen wir, wie erstaunlich eng er mit unserem eigenen Alltag verbunden ist.

Anschließend setzen wir unsere Fahrt nach Banyuwangi fort. Der imposante Vulkan Gunung Raung begleitet unsere Fahrt durch die fruchtbare Landschaft. Am frühen Nachmittag erreichen wir unsere „sehr spezielle“ (lassen Sie sich überraschen! Unterkunft nahe Banyuwangi, der östlichsten Stadt Javas, die auch „The Sunrise of Java“ genannt wird. Nie gehört? Das macht nichts und ist richtig so
Der Geruch vom Meer ist verlockend, denn die Straße von Bali ist nicht weit und von manchen Stellen sieht man schon Bali, die Insel der Götter. Weil es so schön speziell ist, bleiben wir hier 2 Nächte.

Tag 11 | Vom „Säurefass der Erde“ nach Bali
Ein ganzer Tag steht uns zur Verfügung. Einige Fahrräder stehen uns zur Erkundung der üppig grünen Umgebung zur Verfügung. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dies zu Fuß zu tun.
Wer möchte, kann den Tag aber auch entspannt im SPA-Bereich und auf eigenem Balkon umgeben vom „Dschungel“ genießen. Wir meinen wirklich, dass dies hier auch für sonst aktive Gipfelstürmer eine sehr lohnende Option ist. Schließlich sind Sie im Urlaub 😉
Wem das alles zu wenig ist, hat die Möglichkeit, fakultativ frühmorgens zum Rand vom Ijen-Krater zu wandern und von dort den Sonnenaufgang zu bewundern.
Oder wir besuchen noch den Alas Purwo Nationalpark (NP) am indischen Ozean oder den Baluran NP an der Java-See bzw. der Straße von Bali. Nashornvögel, zahlreiche Affen, wilde Büffeln und Hirsche und meist einsame Strände sind hier die Attraktionen. Sie haben die Qual der Wahl.

Bali

Tag 12 | Insel der Götter
Heute fahren wir rüber auf die Insel der Götter. So wird die hinduistisch geprägte Insel Bali genannt. Am Nachmittag erreichen wir unsere schöne weitläufige 4 Sterne Unterkunft direkt am Strand von Sanur im Süden von Bali. Im Meer baden, den Strand bzw. Hotelanlage genießen, den Ort erkunden sind nur einige Optionen für den restlichen Nachmittag.

Safari Kreuzfahrt: Flores & Komodo Nationalpark

Tag 13 | Flug nach Flores
Am Vormittag fliegen wir nach Labuan Bajo am westlichen Ende der Insel Flores. Sicherlich eine der Schönsten von den Kleinen Sunda Inseln. Nach Ankunft geht es direkt zum nah gelegenen Hafen und die Safari im Komodo National Park beginnt.

Tage 13-17 | Safari / Liveaboard Komodo National Park
Der Ablauf wird vor Ort den aktuellen Strömungsverhältnissen angepasst.

Unser schönes Boot, ein Pinisi Schoner, steht uns für 5 Tage zur Verfügung. Es ist ein handgemachtes Boot aus Teak- und Eisenholz, wie die Seefahrer aus der indonesischen Insel Sulawesi seit Jahrhunderten bauen. Ergänzt mit modernster Navigationstechnik und Sicherheitsausrüstung.

Wir werden selbstverständlich Landgänge unternehmen und u.a. die berühmten Komodo-Warane (Varanus Komodoensis) besuchen, die eine Länge von ca. 3 m und ein Gewicht von 70 kg erreichen können.

Nicht minder spektakulär und weltberühmt ist hier jedoch die Unterwasserwelt. Mit etwas Glück schnorcheln wir mit majestätischen Manta-Rochen. Apropos Glück, Ihr Reiseleiter „TJ“ hat hier bei zahlreichen Besuchen noch nie kein Glück gehabt 🙂
Die intakten Riffe voller bunten Weich- und Hartkorallen im Park gelten als mit die Schönsten im Indopazifik. Ankerverbot, nur einheimische Kleinfischer erlaubt, Strömung und regelmäßige Zufuhr von kühlem Wasser aus den Tiefen des indischen Ozeans tragen dazu bei.
Fischschwärme**, Meeresschildkröten und für Menschen ungefährliche Riffhaie sind hier häufige Schnorchelbegleiter.
Wir fahren nicht die gewöhnliche direkte Route. Ihr Reiseleiter kennt hier sehr lohnende und ruhige Umwege. Wer möchte, kann fakultativ, quasi à-la-carte, hier und da sehr lohnende Tauchgänge absolvieren. In der Tat ist das Tauchen hier Weltklasse. Bei Interesse bitten wir, dies vor der Reise anzumelden.

**
Aus dem Tauchalltag auf den Kleinen Sunda Inseln:
Georgia: Hi TJ, wie war Dein Tauchgang?
TJ: außergewöhnlich.
Georgia: gute Sicht?
TJ: nein …, sehr schlecht.
Georgia: Oh, das tut mir leid, wie das?
TJ: da war ein Vorhang aus zu vielen Fischen! 😀

5 Tage / 4 Nächte Safari-Kreuzfahrt-Schoner, 2-Personen-Kabinen inkl. Bad

Tag 17 | … letzter Safaritag – zurück nach Bali
Nach dem letzten Schnorchelgang verabschieden wir uns langsam von Komodo. Während wir das Mittagessen auf dem Sonnendeck genießen, steuert der Kapitän den Hafen von Labuan Bajo wieder an.

Am späten Nachmittag fliegen wir zurück nach Bali. Eine unvergessliche besondere Seesafari geht zu Ende.
Vielleicht nicht die Letzte dieser Art? Indonesien hat ein wirklich riesiges Gewässer. Komodo ist nur ein Augenöffner. Aber was für einer! Wir wissen jetzt was gut ist, und sind mehr oder weniger „verdorben“ 😉 Keine Sorge, „TJ“, Ihr Reiseleiter kennt noch viele Optionen. Stichwort: Papua, Banda Inseln, Nil Desperandum …
In Sanur erwartet uns die bereits bekannte schöne Unterkunft.

Tag 18/19 | Heimreise oder Verlängerungsaufenthalt
Ende der Gruppenreise nach dem Frühstück.  Je nach Rückflugzeit Gelegenheit für selbstständige Spaziergänge, fakultative Ausflüge, oder einfach Relaxen am Hotel-Pool bzw. -Strand. Oder vielleicht doch Jagd auf Mitbringsel? Nein, doch kein Staubfänger, ist es nicht bald Weihnachten? 🙂
Transfer zum Flughafen – Rückkehr in Deutschland am Folgetag.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kleine Gruppen – großes Erlebnis

„Individuelle Kleingruppen mit max. 4 – 10 Personen“

  • Flexibles Reisen in kleinen Gruppen
  • Hoher Wohlfühl-Faktor bei einem Maximum an Individualität
Exklusive Reiserouten abseits des Mainstreams

„Einzigartige Reisen abseits touristischer Massenwege“

  • Exklusiv nur bei BERGAUF

TERMINE & PREISE

zurück zum Inhaltsverzeichnis

2024
15.05. - 02.06.2024IN-102-24€ 5.485,- nicht mehr buchbar
06.11. - 24.11.2024IN-104-24€ 5.485,- nur noch wenige Plätze frei
2025
23.04. - 11.05.2025IN-102-25€ 5.685,- Plätze frei
29.10. - 16.11.2025IN-104-25€ 5.685,- Plätze frei

* Reisepreis exklusive internationalem Flug. Wir organisieren gerne passende Flüge ab DE/AT/CH

Kleingruppenaufschlag  bei nur 6-7 TN 280,-€
Sondertermine auf Anfrage!

Optionen

Einzelzimmer / -Kabine

  • Hausbootfahrt (Borneo) und der Komodo-Kreuzfahrt:
    Einzelunterkunft ist leider nicht möglich.
  • Hotels in Jakarta – Ostjava – Bali 
    Jakarta (1 Ü), Bromo (1 Ü), Jember (1 Ü) , Banyuwangi (2 Ü) and Sanur, Bali (2 Ü)
    Einzelzimmer-Aufpreis: 580 € (2025: 615€)

Pinsi-Kreuzfahrt: Kabinen-Upgrade 

  • „Deluxe-Kabine“  im Reisepreis inbegriffene Standard-Kabine
    inkl. Klimaanlage, Toilette, Dusche, Einzel- plus Doppelbett
  • Seeblick-Kabine im Reisepreis inbegriffen * 
    (Hauptdeck, nur 1 Kabine dieser Kategorie verfügbar)
    inkl. große seitliche Meerblick-Fenster, Klimaanlage, Toilette, Dusche, Doppelbett
    (* 24 h /Tag leises Brummen des Dieselgenerators hörbar)
  • Master-Kabine + 880 € /Person
    (Oberdeck, nur 1 Kabine dieser Kategorie verfügbar)
    inkl. 270-Grad Meerblick, Klimaanlage, Toilette, Dusche, Doppelbett, privater Balkon mit Außenbadewanne

Weitere Annehmlichkeiten des Pinsi-Kreuzfahrtschiffs:

  • Jacuzzi plus Relings-Sitzbereich auf dem Vorderdeck
  • großer Sitz- und Essensbereich (Sessel + Tische) auf dem Deck (mit Sonnensegel)
  • mehrere Relax-Bereiche verteilt auf Vorder-, Mittel- Ober- und Sonnen-Deck
  • Coffee-Room
  • Stand-Up Paddelboard (2 Stück)
  • Schnorchel-Leihausrüstung
  • Tauchequipment + Tauchlehrer (unbedingt vorher anmelden)
  • Motorboot mit Glasboden (… für die Landausflüge, abendliches Strand-BBQ und nicht zuletzt für maximale Sicherheit beim Schnorcheln mit Strömung)

„Deluxe-Kabine“

„Seeblick-Kabine“ 

„Master-Kabine“

LEISTUNGEN

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Flüge / Transfers

  • Flüge Jakarta – Pangkalan Bun, Borneo | Pangkalan Bun – Surabaya | Denpasar – Labuan Bajo, Flores – Denpasar
    inkl. 20 kg Freigepäck
  • Fähre Ostjava – Bali
  • Alle Inland-Transfers

 

Führung & Service

  • Deutscher BERGAUF-Reiseleiter
    plus lokale Guides

Unterkunft / Verpflegung mit Komfort

  • 4* Hotels: 1x Jakarta, 2x Semarang, 1x Jember, 2x Banyuwangi, 2x Sanur, Bali
  • 2* Hotels: 1x Bromo
  • Dschungel-Hausboot(3 Ü/VP)
  • Pinsi Charter-Yacht (4 Ü/VP)
  • Verpflegung tagsüber: Frühstück, Lunch, Nachmittag-Snack (Früchte, …), Dinner, Trinkwasser-Flaschen unbegrenzt.
  • Verpflegung auf dem Hausboot (Borneo): Vollpension plus Snack am Nachmittag, Wasser, Tee, Kaffee (kein Instant!) unbegrenzt.
  • Verpflegung auf der Pinsi Yacht (Komodo): Vollpension plus Snack am Nachmittag, Wasser, Tee, Kaffee (kein Instant!) unbegrenzt, Soft Drinks (Sprite, Cola).

Sonstiges

  • Besichtigungen lt. Programm
  • Schnorchel-Ausrüstung während der 5-tägigen Safari-Kreuzfahrt
    (Wir raten zu eigener Schnorchel-Ausrüstung, die auch sicher passt. Die Leihausrüstung ist oft nur ein Kompromiss)
  • Nationalpark-Gebühren
  • Hafengebühren
  • AKV (für TN aus D)

Nicht Enthalten

  • Internationaler Flug
  • Trinkgelder
  • Softdrinks und alkoholische Getränke
  • Persönliche Ausgaben