fbpx
Geführte Wanderwochen abseits der überfüllten Routen

VON MERAN ZUM GARDASEE

ALPENÜBERQUERUNG-SÜD MIT KOMFORT ÜBER 3 TOLLE GEBIRGE  |   7 TAGE  |  4-8 GÄSTE

Zu Fuß über die südlichen Alpen – die ideale Fortführung unserer alternativen E5-Alpenüberquerung Nord.
Eine sehr abwechslungsreiche Wanderwoche vom Vinschgau durch die Ortler-Alpen, Val di Sole und den Adamello-Brenta-Nationalpark.

Wir wandern 1 Woche von Hütte zu Hütte über ständig wechselnde Berglandschaften und genießen gehobenen Übernachtungs-Komfort.

Von der Königsetappe des Meraner Höhenwegs hoch über dem Vinschgau geht es hinüber in die Ortler-Region. Anschließend folgt die 2-tägige Durchquerung der Brenta mit spektakulären Ausblicken auf die grandiose Kulisse der Dolomiten! Wir wandern über Almen und einige hohe Pässe bis zuletzt hinab zum Gardasee – und gelangen so aus der Kühle des Hochgebirges in sommerliche Wärme. Eine Wanderung voller landschaftlicher Überraschungen!

Der WDR berichtete in seiner Sendereihe „Wunderschön“ über eine Wandertour gleichen Namens. Diese hatte jedoch eine andere Streckenführung und damit viel mehr Transferfahrten als unsere deutlich aktivere BERGAUF Wanderung!

Weitere Tourempfehlung: In Meran endet die BERGAUF-Variante unserer alternativen Alpenüberquerung E5 Nord von Oberstdorf nach Meran.

Norbert Vorwerg über diese Alpenüberquerung

2017 wurde diese abwechslungsreiche & spektakuläre Fortführung der Alpenüberquerung E5 von uns völlig neu geplant und erfreut sich seitdem großer Begeisterung unserer Gäste. Dass sogar Mitbewerber „unsere“ Tour kopieren, verstehen wir als großes Kompliment

Besonderes & Highlights

Wir überqueren die südlichen Alpen über drei komplett unterschiedliche Bergregionen.
Von der Vinschgau/Ortler-Region mit Almen, Bergseen und kargen Hochgebirgspässen erreichen wir das sonnige Val di Sole. Dann steigen wir durch das Herz der Brenta-Dolomiten, durch wunderschöne Täler vorbei an wilden Felsnadeln, wuchtigen Felsmassiven – immer mit gigantischem Panorama – bis wir zum Schluss von der Pietro Hütte aus das blaue Wasser des Gardasees unter uns funkeln sehen.

● Durchgehend gehobener Übernachtungs-Komfort im Doppelzimmer
● Vier Regionen der Alpen in einer Tourenwoche!
● Vinschgau, Ortler Region, Val die Sole, Brenta Dolomiten
● Königsetappe des Meraner Höhenwegs
● „Passo del Grostè“ 2.442 m
● Stoppani-Hütte mit einmaligem Outdoor-Panorama-SPA
● Adamello-Brenta-Nationalpark
● Gardasee Panorama

Alpenüberquerung Süd

Von Meran zum Gardasee

KURZÜBERSICHT

Preis pro Person: ab 1.395,00 €
Dauer: 7 Tage 
Teilnehmer: 4–8
Geprüfter Bergwanderführer   

 
Termine & Preise

BERGAUF ‚CLASSIC‘

UNSER STANDARD + MINDESTANSPRUCH

Staatlich geprüfter Bergführer
Alle BERGAUF-Touren werden vom staatlich geprüften Bergführer geplant. Je nach den alpinen Anforderungen der Tour führt ein qualifizierter Bergwanderführer oder ein staatlich geprüfter Bergführer auf der gesamten Alpentour. Beim Wandern und Klettern im Hochgebirge sorgen die BERGAUF-Führer für die Sicherheit und die individuelle Unterstützung der Teilnehmer.

Schöne & exklusive Routen
Wo immer es geht, planen wir unsere Touren abseits touristischer Massenwege. Wir können so Landschaft und Kultur in Ruhe genießen. Viele unserer Touren gibt es nur bei BERGAUF. Zum Beispiel unsere ruhige Alternative zur E5 Alpenüberquerung.

Ausgewählt gute Unterkünfte
In über 30 Jahren haben wir die besten Hütten und Pensionen für die jeweilige Tour ausgewählt. Seit 2021 haben wir die Alpen-Wanderwochen nochmals aufgewertet: Die Übernachtung findet nun vorwiegend nur noch im Doppelzimmer statt – wir vermeiden zukünftig Übernachtungen in überfüllten Matratzen-Lagern! Unsere langjährigen & partnerschaftlichen Beziehungen sorgen für beste Verfügbarkeit der Hüttenplätze. BERGAUF-Kunden sind hier gern gesehene Gäste!

Optimale Höhenanpassung
Höhenwandern ohne Kopfweh! Sorgfältig ausgeklügelte und bewährte Akklimatisierungspläne sorgen für eine sehr gute Höhenanpassung. Auf den Hochtouren ist die gut gepflegte BERGAUF-Höhenapotheke immer dabei! Unsere Bergführer und Bergwanderführer werden regelmäßig in Fragen der Höhenmedizin geschult.

Kleine Gruppen
Wir wandern in kleinen Gruppen ab 3 bis maximal 8 Gästen. Bei Klettersteig- und Gletschertouren gehen höchstens 6 Gäste mit einem Bergführer. So wird Jeder individuell nach seinem persönlichen Können und Leistungsvermögen betreut. Individuelle Termine sind auf Anfrage möglich!

Sicherheit
Über 25 staatlich geprüfte Bergführer bzw. qualifizierte Bergwanderführer leiten unsere Touren. Langjährige Erfahrung und hohe Qualifikation garantieren beste Betreuung und Sicherheit für BERGAUF-Gäste. Wer unsicher und/oder unerfahren ist, dem empfehlen wir zur Vorbereitung unseren Kurs „Trittsicherheit & Schwindelfreiheit lernen“ im Hunsrück.

IMPRESSIONEN

KLEINER VORGESCHMACK?

Anforderungen

Kondition für 5–7 h/Tag mit Rucksack, Trittsicherheit auf schmalen Bergpfaden. Es sind keine speziellen bergsteigerischen Kenntnisse erforderlich!
Ein besonderer Genuss sind die schön gelegenen, sehr komfortablen Unterkünfte. Wir überbrücken langweilige Talpassagen im Taxi.
Allen Wanderern, die sich unsicher sind, empfehlen wir das BERGAUF-Seminar in Kirn/Hunsrück! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

REISEVERLAUF | TAG FÜR TAG

Tag 1 (Sa | So): Unterwegs auf der Königsetappe des Meraner Höhenwegs
Von Meran aus schweben wir mit der Seilbahn hinauf zum Giggelberg (1.565m). Über einen der schönsten Teilstücke des Meraner Höhenweges wandern wir durch die wildromantische Landschaft der Texelgruppe. Herrliche Tiefblicke auf das unter uns liegenden Vinschgau und hinüber zur Ortler-Region, begleiten uns. Die Hängebrücke über die 1.000-Stufen-Schlucht, ist unser heutiges Highlight, bevor wir mit der Seilbahn hinab ins Tal nach Naturns fahren.
Übernachtung im Hotel (ca. 3 h / ↑ 450 Hm, ↓ 700 Hm).

Tag 2: Auf der Via Cultura Süd vom Martelltal ins Ultental
Eine kurze Transferfahrt bringt uns von Naturns nach Latsch. Von hier gelangen wir bequem mit einem kleinen Sessellift zur Tarscher Alm (1.940m). Dort starten wir unseren Aufstieg hinauf zum Tarscher Pass (2.530m). Wir genießen die Aussicht auf die Ortlergruppe und sehen weit hinten schon die steilen Felszacken der Dolomiten. Wir wandern hinab zur Kuppelwieser Alm. Hier kommen wir an dem hervorragenden Apfel- oder Mohnstrudel wirklich nicht vorbei! Weiter unten auf einem Parkplatz am Fahrweg ins Ultental wartet unser Kleinbus, der uns in ein gemütliches Hotel in St. Nikolaus bringt. (ca. 5:00 h / ↑ 560 Hm, ↓ 850 Hm)

Tag 3: Val di Sole – Adamello-Brenta-Nationalpark
Heute starten wir in St. Gertraud unsere Wanderung, die uns bis hinauf zum Rabbi-Joch auf 2.449m Höhe führt. In 10 Minuten steigen wir hinab zur Edelweiß Hütte am Haselgrubersee – Zeit zum Einkehren und Genießen der tollen Aussicht. Anschließend steigen wir über die Rifugio Stella Alpina Richtung Piazzola hinab, wo uns auf dem Weg ein Taxi erwartet. Nach ca. 1 Stunde Fahrt durch das Val di Sole erreichen wir die urige Albergo Lago Rosso (1.178m). Das urige Gasthaus liegt inmitten des Adamello-Brenta-Nationalparks am einzigartigen grün und blau schimmernden Tovelsee. Das Haus hat freundliches Personal, einfache, saubere Zimmer, Toilette und Duschen auf der Etage.(6:00 h / ↑880 Hm, ↓ 985 Hm)

Tag 4: Brenta – Vom Tovelsee über den Grostè-Pass zur Stoppani Hütte
Unsere Brenta-Durchquerung startet mit dem Aufstieg durch das Val die San Maria della Flavone zum Groste Pass (2.442 m). Zuerst geht es auf einem schattigen Weg durch den Wald. Später erreichen wir eine Alm an der unser Weg jetzt schmal und steil berauf führt. Ein einsames und grünes Hochtal mit üppiger Vegetation belohnt uns für die Mühe. Oberhalb der Baumgrenze führt ein steiler Bergpfad hinauf zum Groste Pass. Grandiose Ausblicke zum Latemar, Mendelkamm und die Sarntaler Alpen erfreuen uns den ganzen Tag. Hier oben, an der Bergstation der Seilbahn von Madonna di Campiglio liegt die komfortable Rifugio Stoppani (2.430 m) mit super-schönen Doppelzimmern und einem Outdoor-SPA (ca. 6 h / ↑ 1.285 Hm, ↓ 70 Hm).

Tag 5: Malga Spora / Dagnola Pass / Pradel-Hochebene | Molvenosee- & Brenta-Panorama!
Traumhafter Wandertag:
Eine tolle Wanderung führt uns im leichten auf & ab durch die wilde Gebirgslandschaft der Brenta hinüber zur Malga Spora 1.890 m.
Am Dagnola-Pass erleben wir einen abrupten Panorama-Wechsel: Wir schauen wir auf den wunderschönen Molvenosee – tief unter uns gelegen! Zwischendurch überraschen uns immer wieder tolle Ausblicke auf den riesigen Ostabbruch der zentralen Brenta. Ein gemütliches Chalet (1.365 m) auf der Pradel Hochebene erwartet uns mit tollem Komfort. (ca. 6-7 h / ▲ 450 Hm, ▼ 1.350 Hm)

Tag 6: Wanderung ins Herz der Brenta – weiter zum Gardasee!
Morgens wandern wir auf einem tollen Höhenweg (1 Stunde, wenig auf & ab) durchs Seghe-Tal taleinwärts direkt auf die gewaltigen Brentagipfel zu: Cima Brenta, Torre di Brenta und all die anderen Türme – beeindruckend!
An der Rifugio Croz dell‘ Altissimo erwartet uns unser Taxi-Jeep, der uns zum schönen Tennosee bringt. in Canale fühlt man sich fast ins Mittelalter versetzt – hier oder im nächsten ebenso schönen Örtchen Tenno müssen wir unbedingt verweilen und genießen die einmalige Stimmung.

Gardasee wir kommen! Von Tenno absteigend und entlang des Flüsschen Torrente Varone erreichen wir dann endlich unser Ziel: den Gardasee. Das erste Bad im Wasser des Gardasees ist herrlich! Eine tolle Weitwanderung geht zu Ende! (ca. 4 h / ↑ 350 Hm, ↓ 850 Hm)

Tag 7 (Fr | Sa): Rückfahrt nach Meran
Nach einem guten Frühstück fahren wir gemeinsam mit dem Bus & Bahn zurück nach Meran – oder wir hängen noch ein paar Tage am Gardasee an.

 

Irrtümer & Änderungen vorbehalten!

WEITERE BERGWANDERWOCHEN


Wandereisen weltweit - Rosengarten
▲▲ Rosengarten Wanderrunde
Für Genießer & Einsteiger im Herz der Dolomiten
6 Tage Hüttentour mit Classic-Komfort  → Info


Wandereisen weltweit - Alta Via No 1
▲▲▲ Alta Via 1 | Dolomiten Fernwanderweg
Geführte Tourenwoche mit komfortablen Unterkünften.
7 Tage Hüttentour mit Classic-Komfort  → Info


Wandereisen weltweit - Alpenüberquerung E5
▲▲▲ Alpenüberquerung E5
BERGAUF-Variante abseits der überfüllten Normalroute.
7 Tage Hüttentour mit Classic-Komfort  → Info


Wandereisen weltweit - Monte Rosa
▲▲▲+ Monte Rosa | Bergwandern & Leichte 4.000er
Exklusive geführte Tourenwoche – unser Bergwander-Highlight!.
7 Tage Hüttentour mit Classic-Komfort  → Info

TERMINE & PREISE

TermineCodePreisVerfügbarkeit
2024
30.06. - 06.07.2024BW-210-241.395 € nur noch 1 Platz frei
07.07. - 13.07.2024BW-211-241.395 € nur noch 1 Platz frei
14.07. - 20.07.2024BW-212-241.395 € nur noch 2 Plätze frei
21.07. - 27.07.2024BW-213-241.395 € ausgebucht
28.07. - 03.08.2024BW-214-241.395 € nur noch 1 Platz frei
04.08. - 10.08.2024BW-215-241.395 € ausgebucht
11.08. - 17.08.2024BW-216-241.395 € nur noch 2 Plätze frei
18.08. - 24.08.2024BW-217-241.395 € nur noch 1 Platz frei
25.08. - 31.08.2024BW-218-241.395 € nur noch 1 Platz frei
01.09. - 07.09.2024BW-219-241.395 € nur noch 2 Plätze frei
08.09. - 14.09.2024BW-220-241.395 € ausgebucht
15.09. - 21.09.2024BW-221-241.395 € ausgebucht

Kleingruppenaufschlag
bei nur 4 TN 80,-€

Sondertermine auf Anfrage!

Info / Buchung anfragen

LEISTUNGEN

  • 5 x Übern. im Hotel /Rifugio / Doppelzimmer (Du/WC)
  • 1 x Übern. / Hütte/ 2-Bettzimmer / Etagendusche
  • Halbpension
  • Bergführung
  • Transferfahrten + Seilbahnen
  • Rücktransfer nach Meran

FAQ

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR ALPENÜBERQUERUNG