Unser Konzept…
Oft werden wir gefragt, warum wir den Kilimanjaro ausschließlich mit vorheriger Höhenanpassung auf den Vulkanen im Maasai Land (früher: Mount Meru) im Programm haben, obwohl andere Veranstalter das „Dach Afrika’s in nur 4 Tagen“ anbieten? Die Antwort ist einfach: 98% unserer Teilnehmer haben bisher den Gipfel erreicht! Das Konzept von Bergauf lautet: „mit qualifizierter Ausbildung und bester Vorbereitung auf die Gipfel der Welt“. Dies gilt sowohl für unsere Führer, als auch für die Teilnehmer: viele unserer Kunden haben sich so vom Wochenendkurs in der Eifel bis zur Trekkingtour quer durch den Himalaya „hochgearbeitet“. Wir bieten ausschließlich Touren an, deren Ziele für die Teilnehmer gut erreichbar sind. Für eine perfekte Akklimatisation planen wir für alle Touren stets viel Zeit ein. Unsere hohe Erfolgsquote gibt uns recht.

Zu meiner Person:
Obwohl „Preuße“, habe ich die Liebe zu den Bergen mit der Muttermilch eingesogen – schon mit 16 Jahren bekam ich die Sondergenehmigung jüngster deutscher Wanderführer zu werden. Zwei Jahre später folgte die Hochtourenführer-Prüfung … Jahre später dann die Ausbildung und Prüfung zum staatlich geprüften Berg- und Skiführer. Die Späße manch alteingesessener Bergführer über den ersten(!) „nicht-bayrischen“ staatlich geprüften Bergführer möchte ich hier nicht weiter ausführen- so manches Glas wurde inzwischen gemeinsam geleert…

Fast 40 Jahre Alpinschule & Veranstalter von Trekkingreisen – die Entwicklung:
Trotz des Mangels an hohen Bergen dem Rheinland treu geblieben, gründete ich 1982 zusammen mit meinem Bruder Michael die Deutsche Alpin- und Kletterschule in Bergisch Gladbach bei Köln. Unsere anfänglichen Wander-Seminare im Mittelgebirge sind geblieben, genauso wie unsere damalige Alpen-Lieblingstour: Monte Rosa – auf die höchste Hütte Europas (4.600m).

Im Laufe der Jahre wuchs unser Programm so bunt und vielfältig wie die Berge der Welt sind:
Ausbildung & Touren in den Alpen und Mittelgebirgen:
Wanderseminare, Bergwanderungen, Klettersteig- und Hüttentouren in den Alpen, Gletscherkurse, Hochtourenwochen …

und
Trekkingtouren & Fernreisen in der ganzen Welt:
Wir lieben es, mit unseren Gästen auf Trekkingtour unterwegs zu sein!
Viele Gruppe mit mehreren Tausend Gästen waren in den fast 40 Jahren mit uns unterwegs und konnten – immer zusammen mit einem unserer deutschen Berg- oder Trekkingführer – viele tolle, einsame Landschaften erkunden und hohe Ziele erfolgreich besteigen.
In all den Jahren haben wir uns immer mehr darauf konzentriert, Wege abseits der touristischen Massen zu finden, um die Schönheit dieses Landes in Ruhe genießen und Land & Leute ohne touristischen Rummel kennen lernen zu können. Organisation, Routen und Höhenanpassung wurden von uns immer mehr perfektioniert, so dass wir auch mit „normalen“, nicht extremen Wandergruppen, erfolgreich hohe Fünf- und Sechstausender besteigen.

Trekking ist die wohl schönste Art, Land und Leute fremder Länder kennen zulernen! Was die wenigsten Wanderer wissen: oft ist Trekking weniger anstrengend als Hüttentouren in den Alpen, denn beim Trekking man geht meist nur mit leichtem Tagesrucksack. Wer 4-6 Stunden wandern kann, ist auch in der Lage die meisten unserer Trekkingtouren mitzugehen. Bei vielen Bergauf-Touren kann man zwischen verschiedenen Varianten wählen: die Herausforderung eines weiteren Gipfels, eine leichtere Umgehung oder doch lieber ein Pausentag?

Der besondere gehobene Komfort bei unseren Reisen zeigt, dass Trekking durch einsame Regionen oder auf hohe Berge nicht spartanisch sein muss. Im Gegenteil: Natur-Erlebnis, Menschen hautnah erleben und trotzdem komfortabel schlafen und eine besondere Küche genießen, machen unsere Reisen zu einem einzigartigen Erlebnis, das Sie woanders vergeblich suchen werden!

Warum mit Führer wandern?
Wenn der Weg nicht zu schwierig scheint, das Wetter schön ist, die Orientierung leicht fällt und alle gut drauf sind – Wegweiser kann man schließlich auch alleine lesen, oder? Was aber ist bei plötzlichem Wetterumschwung, bei schlechter Sicht, bei rutschigen Wegen, an steilen Felsstufen? Was tun bei Orientierungsverlust? Dann kommt die Sternstunde unserer Führer, dann läuft nichts mehr ohne sie…! Sie bringen Sie sicher ans Ziel.

Mein Team und ich freuen uns darauf, Sie auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen!
Ihr Norbert Vorwerg

Büro: Bergauf e. K./ Dolmanstr. 6 / 51427 Bergisch Gladbach

Kontakt: info@bergauf.reisen Tel: 0 22 04 / 6 37 81

>    Verband der Deutschen Bergsteigerschulen  internationale Vereinigung der Bergführerverbände

Menü