fbpx

Rosengarten Wandern

6 Tage Rosengarten Wandern mit Führung

1 Woche im Rosengarten wandern! Von Hütte zu Hütte durch eine der großartigsten Landschaften der Alpen.
++ NEU: zusätzlicher Termin 24.- 29. Juni! ++

Info anfordern Buchung anfragen
▶ Höhepunkte der Tour
• Historische Schlernhäuser
• Gipfeloption Monte Petz 2.563 m
• Molignon-Pass 2.598 m
• Grasleiten Pass 2.600 m
• Vajolet Türme

Rosengarten Wandern Rosengarten Wandern

▶ Termine & Preise
TermineCodePreisVerfügbarkeit
23.06. - 28.06.2019BW-05-19€ 785,- ausgebucht
24.06. - 29.06.2019BW-05A-19€ 785,- ausgebucht
21.07. - 26.07.2019BW-06-19€ 785,- noch Plätze frei
25.08. - 30.08.2019BW-07-19€ 785,- noch 3 Plätze frei
15.09. - 20.09.2019BW-08-19€ 785,- noch Plätze frei
Buchung anfragen
 
ab 4 TN bis 10 TN pro Bergwanderführer
Kleingruppenaufschlag bei 4-5 TN 80,- €
Sondertermine auf Anfrage
▶ Tourbeschreibung

Wer die steilen Zinnen der Vajolet-Türme und die Rosengartenspitze in der Abendsonne sieht, versteht wie der Rosengarten zu seinem Namen kam. Eine wunderschöne, abwechslungsreiche Gebirgslandschaft erwartet uns im Rosengarten: Von lieblichen Blumenwiesen auf weiten Almen, über kleine Gebirgspfade bis hin zu gut gehbaren Wegen durch beeindruckende, schroffe Felslandschaften. Alle Wege der Rosengarten Wanderung sind gut zu gehen, nirgends muss man schwindelfrei sein. Wir wandern mit ausreichend Pausen, für das leibliche Wohl wird gesorgt. Eine geführte Wanderwoche zum „Berge Genießen“, „Ruhe Tanken“ und „Seele Baumeln lassen“!

Für Ambitionierte Wanderer bietet DAKS auch eine Klettersteigtour für Einsteiger im Rosengarten an.

▶ Leistungen
• Führung durch Bergwanderführer
• 5 Übernachtungen (Mehrbettzimmer)
• Halbpension
▶ Anforderungen
Für die Rosengarten Wanderung ist keine alpine Erfahrung erforderlich. Ausdauer für 4-6 stündige Bergtouren mit Rucksack (ca. 8 kg) ist jedoch Voraussetzung. Die Wanderwoche ist genau das Richtige für ambitionierte Genuss-Wanderer. Allen Wanderern, die sich optimal vorbereiten wollen, empfehlen wir unser Seminar in Kirn: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
▶ Tag für Tag
Tag 1 | Tiers (1.028 m) – Tschafonhütte ( 1.738 m)
Treffpunkt gegen Mittag in Tiers. Aufstieg zur urigen Tschafonhütte. Wer möchte, kann den lohnenden, schnell zu erreichenden Aussichtsgipfel Völseggspitze (1.834 m) besteigen. Die Rundumsicht auf Schlern, Rosengarten, Latemar, Mendel-, Brenta- und Ortlergruppe sowie auf Stubai- und Zillertaler Alpen und auf die im Dunst liegende Stadt Bozen, ist ein würdiger Auftakt unser Hüttentour durch den Rosengarten. Abends verwöhnt uns der Hüttenwirt mit selbst angebautem Salat, Gemüse und Südtiroler Spezialitäten.
(ca. 2.5 h / ⇑ 775 Hm, ⇓ 82 Hm)

Tag 2 | Tschafonhütte – Schlernhäusern (2.450 m)
Unser Weg um die Hammerwand führt über den landschaftlich wunderschönen Knüppelsteig zur Sesselschweige (mit leckerer, frischer Milch) über Wiesenhänge und schöne Pfade hinauf auf den Rücken des Schlern zu den historischen Schlernhäusern (2.450 m). (ca. 5 h/ ⇑ 1.050 Hm, ⇓ 350 Hm)
Wer will, wandert von hier mit auf unseren zweiten möglichen Gipfel: Monte Petz (2.563 m).
(ca. 0,5 h / ⇑ ⇓ 115 Hm)

Tag 3 | Schlernhäuser – Tierser Alp ( 2.440 m) – Grasleiten Hütte (2.129 m)
Über die Hochebene wandern wir zur nächsten herrlich gelegenen, gemütlichen Hütte Tierser-Alpl (2.440 m). Der weitere Weg führt hinauf ins imposante Herz des Rosengarten, wir überschreiten den Molignon-Pass auf 2.598 m (mit Möglichkeit eines weiteren Gipfels). Am Nachmittag genießen wir von der Terrasse der Grasleiten Hütte (2.129 m) einen herrlichen Blick auf das Tierser Tschamin-Tal. (ca. 4-5 h/ ⇑ 475 Hm, ⇓ 765 Hm)

Tag 4 | Grasleiten Hütte – Vajolet Hütte (2.243 m)
Wir wandern zum Grasleiten Pass (2.600 m) und können hier – bei leckerem Cappuccino – die Klettersteiggeher im Kesselkogel beobachten. Gut, dass der Weg hinab zur Hütte fast eben ist. Unsere Blicke werden magisch von den uns umgebenden mächtigen Vajolet-Türmen angezogen. (ca. 2-3 h/ ⇑ 470 Hm, ⇓ 365 Hm)
Wer den berühmten Türmen ganz nah sein möchte, steigt am Nachmittag ohne Gepäck 400 Hm zur Gartl-Hütte (2.621 m) um den Kletterern zuzuschauen. (ca. 2 h/ ⇑ 280 Hm, ⇓ 280 Hm)

Tag 5 | Vajolet Hütte – Rotwandhütte (2.280 m)
Eine ruhige Wanderung mit herrlichen Ausblicken oder der etwas fordernde Cigolade Pass warten auf uns. Wir entscheiden vor Ort, welchen Weg wir wählen. Lohnend sind beide Varianten! Am Nachmittag können wir wieder Wanderungen ohne Rucksack genießen und am Abend das leckere Essen der im Süden des Rosengartens herrlich gelegenen Rotwandhütte (2.280 m).(ca. 4 -5 h/ ⇑ 420 Hm, ⇓ 380 Hm)

Tag 6 | Rotwandhütte – Tiers (1.028 m)
Wir vollenden unsere Rosengarten-Umrundung. Je nach Situation wandern wir komplett hinab oder schweben mit der Seilbahn einen Teil des Weges. Über herrliche Almwiesen und Waldwege kehren wir gegen 15 Uhr zurück nach Tiers. (ca. 5,5 h/ ⇑ 225 Hm, ⇓ 1.303 Hm)

Rosengarten wandern - PDF Download
Download Reiseinfo
Alle DAKS Alpenreisen